Es geht voran im TRM!

Es geht weiter voran mit den Planungen und die ersten Schritte bei Ausbau sind auch schon getan…

Nachdem nun die Planungen für den Kofferaufbau weitestgehend (vorläufig) abgeschossen sind, steht in der nächsten Woche ein TÜV-Termin an um den geplanten Ausbau abzusprechen. Besonders interessant hier, wie er zur geplanten ALU-Monopan-Kabine steht und was dazu beachtet werden soll. Außerdem will ich prüfen, ob wir relativ unproblematisch die bestehende Brücke modifizieren dürfen, um die Ladefläche abnehmen zu können und etwa 10cm Aufbauhöhe einsparen…

 

Die Monopanplatten erscheinen uns mittlerweile als sehr gute Wahl. Sie sind robust, leicht und nicht so teuer. Die Firma Wihag scheint auch Interesse an uns zu haben, nicht wie so manch andere angefragte Firma. Ansonsten bin ich noch auf der Suche nach Angeboten für die Winkel. Hier scheinen wir auch für viele Unternehmen eine zu kleine Anfrage zu stellen, als dass eine Antwort auf die Anfrage nötig erscheint…

Die Monopanplatten der Firma Wihag, eine Sandwich-Konstruktion aus glasfaserverstärktem Polypropylen und einem Wabenkern aus Polypropylen

 

Die Kofferplanung ist soweit fortgeschritten, dass wir nun eine Form haben, die wir für unsere Bedürfnisse als gut erachten. Hier das SketchUp-Modell:

Im Heck haben wir uns für eine große Klappe nach hinten entschieden, in dessen Fach auch der Ersatzreifen und ein Zusatztank Platz finden sollen. Zwei Sitze im Koffer sollen zusätzlich eingetragen werden.

 

Ansonsten haben wir die letzten Tage begonnen das Fahrerhaus herzurichten. Wir konnten recht günstig zwei ehemalige Crafter-Sitze erstehen und haben diese als Ersatz für die doch sehr mitgenommenen Armee-Sitzbänke eingebaut. Außerdem haben wir angefangen eine Dämmung zu installieren. Diese wird aus einer unteren Schicht schwerer Anti-Dröhn-Folie und darauf dann eine 20mm-Absorbionsmatte aus PU-Schaum bestehen. Der Boden ist bereits mit der Folie ausgekleidet. Damit er begehbar bleibt, wird die PU-Schicht direkt von unten aufgeklebt… Himmel und Wände stehen noch aus.

Abschließbare Griffe hat der TRM auch bereits bekommen. Hier lassen sich baugleiche Versionen mit Schließzylinder aller übrigen Vierer Club-Kabinen für verwenden.

Wir werden weiter berichten… 😉

Kommentar verfassen